Entwicklung der Firma Thieling

Historie

1957

Die Firma Thieling wird vom 20-jährigen Anton Thieling auf seinem Elternhof in Augustgroden 15 gegründet.

Aufgrund der größer werdenden landwirtschaftlichen Betriebe und der damaligen Abwanderung der landwirtschaftlichen Arbeitskräfte in Richtung Industrie, entstand zu dieser Zeit ein Bedarf an Dienstleistern für die Landwirtschaft.

Aufgaben wie „Getreide mähen“ und Pflügen gehörten zu den ersten Arbeitsfeldern, weitere Lohntätigkeiten wie die Grasernte sollten später folgen.

Stammkapital für die Gründung des Unternehmens sammelte Anton Thieling, indem er noch vor Firmengründung Vieh- und Milchwagen baute und diese veräußerte.

1961

Es kommen Aufgabenbereiche in Abwicklung für die Wasser- und Bodenverbände links und rechts der Weser hinzu.

Aufgrund der weiterschreitenden Mechanisierung wurden hier Be- und Entwässerungssysteme mit komplexen Grabensystemen geschaffen, die es künftig zu unterhalten galt und immer noch gilt.

1970

Umsiedlung des Betriebes auf den heutigen Betriebssitz in Augustgroden 31 wo rund 8000 m² Hallen-, Stand-, Lager- und Büroflächen zur Verfügung stehen.

Betrieb Augustgroden im Jahre 1975

Nach und nach wurden die Betriebsflächen befestigt und neue Werkshallen errichtet.

1980

Beginn mit Dienstleistungen für unsere ansässigen Hafenumschlagsfirmen wie J. Müller und Rhenus Midgard. Hier geht es in erster Linie um die Gestellung von geschultem, qualifiziertem Personal und Spezialmaschinen, die zur Unterstützung der Umschlagsprozesse bei auftretenden Arbeitsspitzen eingesetzt werden.

1989

Aufnahme der eigenen Ackerbewirtschaftung. Dazu gehören bis heute rund 180 ha Ackerland, sowie die Getreidetrocknungs- und Lagerungstechnik, die auf dem alten Betriebssitz Augustgroden 15 untergebracht ist.

1995

Im Alter von 20 Jahren steigt Björn Thieling nach seiner Ausbildung zum Landmaschinenmechaniker in den Betrieb ein.

1998

Björn Thieling legt seine Prüfung zum Landmaschinenmechanikermeister ab und übernimmt den Betrieb.

1999

Ein Landmaschinenfachbetrieb, der den Service und die Reparatur von sämtlichen Land- und Baumaschinen anbietet, wird gegründet.

2001

Aufgrund personeller Veränderungen gelingt es den exklusiven Vertrieb von Maschinen der  Maschinenfabrik Bernhard Krone zu übernehmen.

2002

John Deere Schlepper werden ins Verkaufssortiment aufgenommen.

 2003

Gründung der eigenständigen Firma „Thieling Bau GmbH“, die stetig mehr Referenzen in den Bereichen Tief- und Wasserbau sowie Küstenschutz sammelt.

Seit der Gründung wurden viele große Projekte bewältigt.

Unter Referenzen sehen Sie eine Auswahl.

Aus dem Sektor der landwirtschaftlichen Lohnarbeiten haben wir uns, aufgrund der Verlegung der Firmeninteressen, in den letzten Jahren zurückgezogen.

2007

Die Firma Thieling feiert mit allen Mitarbeitern, vielen Freunden, Kunden und Geschäftspartnern einen runden Geburtstag:

50 Jahre Thieling Landtechnik

2011

In Schweiburg, Gemeinde Jade, wird direkt an der B437 ein neuer Landmaschinenfachbetrieb, der als Filiale zusätzlich zum Betrieb in Augustgroden vorgesehen ist, errichtet und am 19. Juni feierlich eröffnet.

Bürogebäude in Augustgroden 2009

2017

Aufgrund der gewachsenen Unternehmensgröße verändert die Unternehmensgruppe Thieling Ihre Struktur.

 Zum 01.01.2017 haben folgende Firmen zusätzlich Ihren Betrieb aufgenommen:

 

  • Thieling Landtechnik GmbH & Co. KG
  • Thieling Bau GmbH & Co. KG
  • Thieling Hafenumschlag GmbH & Co. KG
  • Thieling Northgate GmbH & Co. KG
  • Thieling Technik GmbH & Co. KG

 

 Die Standbeine heute sind:

  • Tief- und Wasserbauarbeiten, Küstenschutz, Ramm- und Betonarbeiten
  • Landmaschinenvertrieb und Service
  • Hafendienstleistungen
  • Kommunal- und landtechnische Arbeiten